EFI Partition von USB Stick Laufwerk entfernen

Eine EFI Partition von einem USB Stick entfernen … wozu das, wieso und warum fragt sich manch einer bestimmt. Ganz einfach, damals ging es ja darum, wie man OSX Mountain Lion auf einen USB Stick der bootbar ist bekommt, da habe ich zu diesem LionDisk Maker geraten und der hat den USB Stick dann eben passend formatiert.

Problem: EFI Partition

Das kleine aber feine Problemchen ist nun, wenn man den USB Stick doch mal wieder für was anderes nutzen will, dann hat man das Problem, dass sich der Stick nicht normal formatieren lässt in der Windows Welt und mit der Datenträgerverwaltung kommt man auch nicht wirklich weit, denn die löscht auch keine EFI-Partition auf einem USB Stick.

Diskpart ist die Lösung!

Nun stellte ich fest, dass man mit Boardmitteln und den ganzen Snap-Ins in Windows mit GUI so erst einmal nicht weiter kommt, kurz machte sich auch Verzweiflung breit, denn extra den PC mit Linux Live-CD booten muss ja auch nicht sein. Die Lösung kam dann in Form eines Befehls, der auf der Konsole ausgeführt wird und sich Diskpart nennt.

Den USB Stick von Mac Resten befreien … los geht es!

Wir starten die Eingabeaufforderung, entweder über das Startmenü (im Zubehör) oder Windows-Taste + R und dann cmd eintippen und mit OK bestätigen. Dann tippen wir da in der DOS Box also Eingabeaufforderung ein

diskpart

und anschließend

list disk

damit wir alle Datenträger sehen. Nun haben wir den Überblick, was wir alles für Laufwerke eingebunden haben und wählen den passenden Datenträger aus mit dem Befehl:

select disk 7

Die Nummer 7 hier im Beispiel bitte dann entsprechend den Begebenheiten ersetzen. Danach bestätigt uns Diskpart, dass wir jetzt alle Optionen auf dem Datenträger ausführen und weil wir den Datenträger also unseren USB Stick komplett nackt machen wollen, geben wir ein

clean

Aussehen sollte das dann alles so:

20121001-disk-300x151In meinem Fall hat es hier eine Fehlermeldung gegeben, die aber ignoriert werden kann, denn der Datenträger war danach von der EFI Partition befreit. Am Ende kann man nun mit Boardmitteln weiter machen, dass heißt im Klartext, Datenträgerverwaltung starten und ein neues Volume anlegen mit passender Formatierung, in meinem Fall wegen USB Stick FAT.

Sebastian ist IT-Techniker sowie Berater aus Leidenschaft. Er betreibt einen Computerservice in Leipzig, bei dem die individuellen Wünsche & Visionen des Kunden im Mittelpunkt stehen.

23 Responses
  • Sebastian
    Nov 8, 2014

    Das war hilfreich! Vielen Dank!

    Sebastian Nov 8, 2014
    Antworten
  • Tom
    Dez 16, 2014

    Merci! Hat wunderbar geklappt!

    Tom Dez 16, 2014
    Antworten
  • Jimmy
    Feb 5, 2015

    Endlich mal Lösungen ohne viel gequatsche. Perfekt thx

    Jimmy Feb 5, 2015
    Antworten
  • Nov 16, 2015

    Super Anleitung.. Hat ohne Problemen geklappt … Vielen Dank

    Radsporthandel Rog Nov 16, 2015
    Antworten
  • Luke
    Dez 18, 2015

    Danke, nach gescheiterter Linux-Installation sehr hilfreich!

    Luke Dez 18, 2015
    Antworten
  • MartyS
    Jan 18, 2016

    nach Versuch, 16 GB USB-Stick mit microSDHC-Kartenleser über CoBi Notfall-CD zum Notfall-Stick zu machen, war das der erste Schritt zur Rettung des Sticks! Danke!!

    MartyS Jan 18, 2016
    Antworten
  • eu
    Jan 20, 2016

    leben kann so leicht sein…

    eu Jan 20, 2016
    Antworten
  • R
    Feb 20, 2016

    Vielen Dank, hat super geklappt 🙂

    R Feb 20, 2016
    Antworten
  • dirk diggler
    Jun 21, 2016

    dankeschön! sehr hilfreich!

    dirk diggler Jun 21, 2016
    Antworten
  • J
    Jun 23, 2016

    Vielen Dank

    J Jun 23, 2016
    Antworten
  • Marima
    Aug 12, 2016

    Genau das war das Problem: Die EFI-Partition!
    War schon am verzagen, weil sogar vermeintlich „Kundige“ meinten, der Stick sei defekt…

    DANKE, das war wirklich hilfreich UND mein 16 GB Stick funzt wieder!

    Marima Aug 12, 2016
    Antworten
  • tom
    Aug 26, 2016

    Danke ….Ihre Anleitung war sehr sehr hilfreich….So konnte ich meinen Stick weiter nutzen….

    tom Aug 26, 2016
    Antworten
  • Sebastian
    Sep 18, 2016

    Danke Danke Danke!!

    Sebastian Sep 18, 2016
    Antworten
  • Moe
    Okt 2, 2016

    Hat super geklappt, dank dir! (:

    Moe Okt 2, 2016
    Antworten
  • Martin
    Dez 4, 2016

    Klasse – genau so gemacht, hat sofort funktioniert. Stick wieder nutzbar. Vielen Dank.

    Martin Dez 4, 2016
    Antworten
  • Jon
    Dez 7, 2016

    Geiler Typ =)
    Vielen Dank!!!!!

    Jon Dez 7, 2016
    Antworten
  • Benrhard
    Dez 18, 2016

    Vielen Dank!!

    Benrhard Dez 18, 2016
    Antworten
  • Jan Christoph
    Jan 14, 2017

    Super! Vielen Dank für den unentbehrlichen Tipp!

    Jan Christoph Jan 14, 2017
    Antworten
  • André
    Jan 16, 2017

    Danke Sebastian! Deine Anleitung war sehr hilfreich!

    André Jan 16, 2017
    Antworten
  • Holger
    Feb 17, 2017

    Direkte Lösung – Danke.
    Es muss nicht immer ein ewig langes Videotutorial sein. Einfach nur direkte Anweisungen, welche zur Lösung führen.

    Holger Feb 17, 2017
    Antworten
  • Aram
    Jun 15, 2017

    Habe schon den ganzen Nachmittag versucht, die zusätzliche EFI-Partition von meinem „alten“ c’t-Desinfect-USB-Stick wegzubekommen, um ihn mit dem aktuellen Desinfect neu zu bespielen. Hier erhielt ich die Lösung 🙂
    Kurze, klare Beschreibung, Problem direkt gelöst.
    Vielen Dank!

    Aram Jun 15, 2017
    Antworten
  • Jack
    Aug 23, 2017

    Im Grunde unbegreiflich warum Microsoft die clean Funktion nicht in die Datenträgerverwaltung einbaut, wenn sie doch sowieso an Bord ist. Danke für die Info, war die richtige, schnelle und saubere Lösung meines Problems.

    Jack Aug 23, 2017
    Antworten
  • Dennis
    Sep 13, 2017

    gute idee, nur bei mir hat es anscheinend den Stick zerschossen. Er hat von 32gb nurnoch 64mb RAW und lässt sich nicht mehr formatieren.

    Dennis Sep 13, 2017
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.